Posts Tagged ‘Rainer Maria Rilke vertalings in Afrikaans’

Rainer Maria Rilke. Vertalings in Afrikaans

Thursday, March 24th, 2022

 

Rainer Maria Rilke. Vertaal uit Duits in Afrikaans. Vert. deur Helize van Vuuren.

 

 

Wat sal jy doen, God as ek doodgaan?

Ek is jou kruik (as ek verskerwe?).

Ek is jou drank (as ek bederf?).

Is jou rok en roeping,

sonder my is jy gestroop van alle sin.

 

Na my het jy geen huis, waarin

jou woorde, naby en warm, jou begroet.

Dit val van jou moeë voete,

Die fluweelvel-sandale wat ek is.

 

Jou groot ou mantel laat jy val

Jou blik, deur my wange

verwarm, soos met ‘n kussing, omvou,

 

jy sal kom, sal lank na my soek, lank –

en kom by sonsondergang

tot rus in ‘n vreemde klippesloot.

 

Wat sal jy doen, God? Ek is bang.

 

Rainer Maria Rilke, uit Das Stunden-Buch, 2008 (1911):42.

 

***

Was wirst du tun, Gott, wenn ich sterbe?

Ich bin dein Krug (wenn ich zerscherbe?)

Ich bin dein Trank (wenn ich verderbe?)

Bin dein Gewand und dein Gewerbe,

mit mir verlierst du deinen Sinn.

 

Nach mir hast du kein Haus, darin

dich Worte, nah und warm, begrüßen.

Es fällt von deinen müden Füßen

die Samtsandale, die ich bin.

 

Dein großer Mantel läßt dich los.

Dein Blick, den ich mit meiner Wange

warm, wie mit einem Pfühl, empfange,

wird kommen, wird mich suchen , lange –

und legt beim Sonnenuntergange

sich fremden Steinen in den Schooß.

 

Was wirst du tun, Gott? Ich bin bange.

 

Rainer Maria Rilke, uit Das Stunden-Buch, 2008 (1911):42.

 

***

Was wirst du tun, Gott, wenn ich sterbe?

Ich bin dein Krug (wenn ich zerscherbe?)

Ich bin dein Trank (wenn ich verderbe?)

Bin dein Gewand und dein Gewerbe,

mit mir verlierst du deinen Sinn.

 

Nach mir hast du kein Haus, darin

dich Worte, nah und warm, begrüßen.

Es fällt von deinen müden Füßen

die Samtsandale, die ich bin.

 

Dein großer Mantel läßt dich los.

Dein Blick, den ich mit meiner Wange

warm, wie mit einem Pfühl, empfange,

wird kommen, wird mich suchen , lange –

und legt beim Sonnenuntergange

sich fremden Steinen in den Schooß.

 

Was wirst du tun, Gott? Ich bin bange.

 

2.

 

Doof my oë uit: ek kan jou sien,

stop my ore toe: ek kan jou hoor,

en sonder voete kan ek by jou kom,

en sonder mond nog na jou roep.

Breek my arms af, ek omvou jou

met my hart net soos met ‘n hand,

stop my hart, en my kop sal jou bly volg,

en stook jy in my kop ‘n vuur

dan dra ek jou nog altyd in my bloed.

 

Rainer Maria Rilke, uit Das Stunden-Buch, 2008 (1911):106.

 

***

 

Lösch mir die Augen aus: ich kann dich sehn,

wirf mir die Ohren zu: ich kann dich hören,

und ohne Füße kann ich zu dir gehn,

und ohne Mund noch kann ich dich beschwören.

Brich mir die Arme ab, ich faße dich

mit meinem Herzen wie mit einer Hand,

halt mir das Herz zu un mein Hirn wird schlagen,

und wirfst du in mein Hirn den Brand,

so werd ich dich auf meinem Blute tragen.

 

Rainer Maria Rilke, uit Das Stunden-Buch, 2008 (1911):106.